Sandstrahler

 

Der HW 150 ist der zuverlässigste mir bekannte Sandstrahler für den Einsatz bei der Fossilpräparation. Hier nur die wichtigsten Merkmale, besser aber Sie probieren ihn mal selber aus:
- Kessel aus Edelstahl, Inhalt 2 l
- Arbeitsbereich von ca. 0,8 - 7,0 bar
- Düsendurchmesser 1,0, 1,5, und notfalls auch 0,6 mm
- 2-fach Wasserfilter mit Druckregelung, keine vorherige Lufttrocknung nötig
- Strahlzeit pro Kesselfüllung je nach Druck- und Düsenweite ca. 20 - 75 Minuten.
- erstklassige Verarbeitung, sehr schlecht kaputt zu kriegen.

 

Der HW 300 ist für ganz besonders heikle Strahlarbeiten (z.B. unter dem Binokular mit noch weniger Druck, noch kleinere Düsendurchmesser, fiese Strahlmittel) konzipiert. Näheres auf Anfrage.

 

Bewährt hat sich als Strahlmittel "Eisen reinst" mit einer Partikelgröße zwichen 0,08 und 0,15 mm (7 EUR/kg).
Härtere Anhaftungen lassen sich mit Dolomit entfernen (auf Anfrage).